Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden.
Weiters gilt für sämtliche, über Formulare auf dieser Website übermittelten Daten unsere Datenschutzerklärung.

TOP-10 greenstart 4

Diese zehn Geschäftsideen wurden im Herbst 2018 von einer Fachjury ausgewählt. Nun entwickeln sie ihre innovativen Geschäfsmodelle unter professioneller Begleitung weiter.

181108 Cleanvest by ESG+ 01

"CLEANVEST" by ESG+

"CLEANVEST" by ESG+ ist eine digitale Plattform, die es für jede Privatinvestorin bzw. jeden Privatinvestor möglich macht, klimaschonende und sozial nachhaltige Fonds
einfach und gut verständlich zu identifizieren und (zunächst über Partner) in diese zu investieren. Die UserInnen können bestehende Investitionen nach Kriterien anerkannter NGOs prüfen lassen oder neue Investitionsmöglichkeiten suchen, die zu den eigenen Werten passen.
181108 Etagrow 01+

Etagrow

"Etagrow" ist ein neuartiges Beleuchtungssystem, das die Effizienz von Pflanzenproduktionsstätten durch smartes Design, neueste Technologien und eine neue Form des Klimamanagements steigert und den ökologischen Fußabdruck solcher Anlagen drastisch reduziert. Kernprodukt ist ein Beleuchtungssystem, welches den Energieverbrauch einer Pflanzenproduktion um bis zu 50% reduziert und die Qualität der Produkte verbessert. Durch ein neuartiges Kühlsystem der Beleuchtung soll dabei das Klima im Gewächshaus verbessert und um bis zu 30% der Energiekosten für Heizung/Kühlung eingespart werden.
181108 Kern Tec 01+

Kern Tec

"Kern Tec" bietet eine vollautomatisierte Technologie zur Aufspaltung, Sortierung und Veredelung von Steinobstkernen. Damit können die Rohstoffe in hochwertige Produkte mit einer großen Anzahl an Anwendungsbereichen, wie Genuss- und Kosmetiköle, Proteinmehle, Snacks und natürliche Strahlmittel, veredelt werden. Kern Tec bietet mit seiner energie-autarken Produktionsstätte erstmals regionale Bio- Erzeugnisse und schafft somit einen sinnvollen Mehrwert, von dem jeder entlang der Wertschöpfungskette
profitiert.
181108 Meine Wollke 01

Meine Wollke

"Meine Wollke" ist eine gesunde sowie nachhaltige Bio-Slipeinlage. Sie ist frei von Chemikalien (Glyphosat, Dioxine, etc.) und enthält keine Duftstoffe und Weichmacher. Sie wird aus zertifizierter BIO Baumwolle hergestellt. Da sie wiederverwendbar ist, wird ein Beitrag zur Müllvermeidung geleistet. Es wird nur „GOTS“-zertifizierte Bio-Baumwolle verarbeitet. Diese Zertifizierung definiert soziale Mindeststandards und garantiert in jeder Phase des Herstellungsprozesses eine ökologische und soziale Produktion unter Beachtung von fairen Arbeitsbedingungen und Löhnen.
181108 micromacro 01+

micromacro

Micromacro möchte es den Landwirten einfach machen durch mehr Biodiversität
und Klimaschutz kurz- und langfristig mehr Geld zu verdienen. Z.B. durch das Pflanzen
einer Hecke am Feldrand.
181109 OeKlo 01

öKlo GmbH

öKlo ist das erste österreichische ökologische Mobilklounternehmen. Die Toilette und der Prozess ermöglichen eine Weiterverwertung: Die Nährstoffe werden nicht verschwendet, das Trinkwasser nicht belastet und eine Menge an Energie gespart. Die Öko-Toilette kann man überall aufstellen – in unwegsamen Gelände, in Räumen, auf Dächern, Stockwerken, sogar auf Booten und auf Inseln. Die Toiletten sind dank der Sägespäne, die den Ammoniak binden, völlig geruchlos. Durch das System mit den 60 Liter Fässern, welche als Sammelbehälter dienen, wird auch kein Saugwagen benötigt.
181108 Plasticpreneur 01

Plasticpreneur

"Plasticpreneur" ist ein Unternehmen und digitale Plattform, das sich der Herausforderung Kunststoff annimmt und dadurch einen gesellschaftlichen, ökologischen, und ökonomischen Impact generiert. Das Projekt beschäftigt sich mit der Entwicklung von einfach herzustellenden und kostengünstigen Maschinen (3-4) zur Verarbeitung von Plastik(müll), und von Entrepreneurial Tools zur Nutzung und der Produkt- und Geschäftsmodellentwicklung.
181108 Reisebunt.com 01+

Reisebunt.com

Reisen und Nachhaltigkeit lassen sich schwierig miteinander vereinbaren. Deshalb entstehen in diesem Bereich innovative Projekte. Reisebunt als Social Startup knüpft an diesen Trend an und geht in die Offensive. Wir kompensieren den CO2-Ausstoß jeder im Internet gebuchten Reise zu 100% durch das Pflanzen von Bäumen! Dadurch starten wir einen Mutiplikationseffekt, da wir einerseits die Anzahl der gepflanzten Bäume steigern, andererseits jeder einzelne Baum in seiner Wachstumsphase jährlich mehr CO2 binden kann.
181108 Triply 01

triply

"Triply" ermöglicht Veranstaltern, sichere und umweltfreundliche An- und Abreise anzubieten, sowie Bedarfsverkehre zu organisieren. Unser Ziel ist, die Zahl der Unfälle und alkoholisierten Fahrer zu reduzieren sowie die Mobilität im ländlichen Raum nachhaltig zu erhöhen. Durch einen Online-Service können mithilfe eines Routingverfahrens fertige Mobilitätslösungen für Veranstalter kleiner und großer Events generiert und vergeben werden. Durch eine Mobilitätslösungen können Veranstalter die Sicherheit ihrer Gäste erhöhen und gleichzeitig Parkplätze einsparen.
181108 ummadum 01+

ummadum

"ummadum" wurde gegründet, um eine adäquate Lösung für die steigende Verkehrsbelastung in Österreich zu finden. Das Ziel ist es, Verkehrsströme des Individualverkehrs und des öffentlichen Verkehrs durch eine Echtzeit-Mitfahrplattform in Form einer mobilen App für alle Verkehrsteilnehmer sichtbar und dadurch nutzbar zu machen - das Hauptaugenmerk liegt auf dem Pendlerverkehr. Personen, die zur gleichen Zeit in die gleiche Richtung fahren, werden über die Plattform vernetzt. Insbesondere für regelmäßige Fahrten bietet dies ein großes Potenzial für ein zukunftsorientiertes Mobilitätsnetz.