Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden.
Weiters gilt für sämtliche, über Formulare auf dieser Website übermittelten Daten unsere Datenschutzerklärung.

Kontakt

farmlifes GmbH
Mayrhofen 20
5730 Mittersill

E-Mail senden

Ich suche

  • Beirat: Wir suchen 6-8 Personen aus der Land- und Forstwirtschaft, welche uns mit Rat und Tat zur Seite stehen. Diese sollen uns durch Ideen und ihr „Know-How“ tatkräftig unterstützen (Die Beiratssitzungen finden alle 2-3 Monate im Raum Zell am See statt).

farmlifes

Durch das Kaufen von regionalen Lebensmitteln direkt von unseren heimischen Bauern kann ich als Endverbraucher in vielerlei Hinsicht die Wirtschaft und die Umwelt unterstützen. Doch woher beziehen unsere Bauern eigentlich ihr Futter? Über 90 % kommen natürlich aus betriebseigener Herstellung, doch Erzeugnisse welche bei uns nicht produziert werden können, wie z.B. Kraftfutter oder auch Stroh werden aus anderen Ländern importiert. Auch wenn die Landwirte durch Ernteausfall oder andere betriebliche Einflüsse zu viel oder zu wenig Ertrag generiert haben, kaufen sie den Ausgleich zu. Oft könnte aber auch ein Betrieb in ihrer Umgebung ab Hilfe schaffen. Die Landwirte brauchen nur ein zentrales Netzwerk in dem sie sich über solche „Tauschgeschäfte“ austauschen können.

Farmlifes ist ein Soziales Netzwerk verbunden mit einem zielgruppenorientierten, modernen Marktplatz für die Landwirtschaft. Die zukünftigen User von farmlifes können sich auf der Online-Plattform über ihre Probleme austauschen, sie können Erfolge mit anderen Landwirten teilen und erreichen dabei genau ihre bevorzugte Zielgruppe. Darüberhinaus können die Betriebe ganz einfach und kostenlos landwirtschaftliche Güter in ihrer Umgebung kaufen und verkaufen. Landwirtschaftliche Waren werden wieder verwendet und nicht sofort ersetzt. Futter kann direkt aus der Region zugekauft werden und muss keine langen Transportwege zurücklegen.
 
Farmlifes soll der One-Stop-Shop für jeden modernen Landwirt werden.

Zurück zur Übersicht