Content Teaser

Portrait

"Hydroconnect entwickelte die amortisierbare Fischwanderhilfe und bietet somit sinnvolle ressourcenschonende Lösungen zur Erfüllung der geforderten Fischdurchgängigkeit der EU Wasserrahmenrichtlinie in Harmonie mit der Wasserkraft sowie dem Fischschutz."

Kontakt

Hydro-Connect GmbH
Schwarzenberg 82
3341 Ybbsitz

+43 (0) 720 720 900-800

E-Mail senden

Ich suche

  • Aufnahme in den Leitfaden für Bau von Fischaufstiegshilfen
  • Pilotanlagen Erstellung der Landes-Energieversorger
  • angehört werden von Behörden und Amtssachverständigen.
  • Innovationen nicht ablehnen – Bürokratie minimieren.
  • Risikokapital Finanzierung

HYDROCONNECT Wasserkraftschnecke – Die stromproduzierende Fischwanderhilfe

Wasserkraftwerke und Staustufen unterbrechen das natürliche Wanderkontinuum unserer Flüsse. Das hat in den letzten Jahrzehnten zu einem dramatischen Einbrechen der Fischpopulationen geführt, manche Arten stehen mittlerweile auf der „ROTEN LISTE“, sie sind vom Aussterben bedroht. Auf der Suche nach einer fischverträglichen Turbinentechnologie haben wir uns mit konventionellen Trog (Spalt)-Wasserkraftschnecken näher beschäftigt. Die Idee war, dass mit einem Verletzungsrisiko behafteten System fischfreundlich zu machen. Deshalb entwickelte und patentierte HYDROCONNECT eine spaltfreie Doppel-Wasserkraftschnecke zur Auf- und Abwärtswanderung für Fische in Fließgewässern samt Energiegewinnung. Der Transport der Fische erfolgt über zwei ineinander liegenden archimedischen Drehrohr-Schnecken, die gleichzeitig mittels gegenläufiger Windung Fische sowohl nach oben als auch nach unten befördern können. Dies gewährleistet neben dem verletzungsfreien Fisch- Auf- und Abstieg auch höchste Effizienz bei der Stromerzeugung. Als Ergänzung zu bestehenden Wehranlagen kann Hydroconnect die Probleme der Fischdurchgängigkeit beheben, erzeugt gleichzeitig hocheffizient erneuerbare Energie und lässt somit Fischwanderhilfen erstmals amortisieren.

Zurück zur Übersicht

 
greenstart: Archiv