Content Teaser

Portrait

"Projekte zur Energieeinsparung, wie z.B. Wärmerückgewinnungssysteme in Industrieanlagen, kosten zuerst, danach sparen sie sukzessive Kosten und Energie, nicht selten scheitert Energieeinsparung an der Anfangs-Investitionshürde. Genau diese Zwickmühle hat dieses Projekt zum Ziel - wandeln zur Chance."

Kontakt

Ing. Josef Schachreiter
Hauptstr. 14/1
4904 Atzbach

+43 (0)7676 8519

E-Mail senden

Ich suche

  • Die richtige Partnerschaft (Software-Unternehmen oder Programmierer/in) für die Umsetzung der Internet-Plattform, Crowdfunding-Plattform
  • Finanzierung der Internet-Plattform: Entweder Kooperation mit Software-Unternehmen oder Business-Angel oder Crowdfunding, Förderung oder Geschäftspartner

Die Klimaretter - Community

Stemmen der Investitionsvolumina für Energieeinsparungsprojekte durch Crowdfunding und gleichzeitige Mitgliedschaft der Crowdfunder sowie Unternehmen (die damit werben dürfen) in der Klimaretter-Community mit genialen Benefits der Crowdfunder für eigene Energieprojekte (Kostenreduktion für Photovoltaik, E-Auto,... um 30%, bezogen auf Crowdfundingsumme)

Projektziel: win-win-win Situationen schaffen für Energieefiizienzprojekte in Unternehmen, für die Crowdfunder für das Klima. Und dies alles finanziert sich durch eingesparte Energie und die damit eingesparten Energiekosten - cooler geht's nicht.

Realisierungskonzept: Die Unternehmen beteiligen sich mit 10 - 30% am Anfangsinvestitionsvolumen, der Rest wird über Crowdfunding gestemmt. Die Amortisationszeit dauert +1 bis 3 Jahre, ihre Länge ist abhängig vom Anteil der Anfangs-Mitinvestition des Unternehmens. In dieser Zeit wird - beginnend nach einem Jahr des umgesetztes Energieeinsparungsprojektes - die eingesparte Menge an Energiekosten vom Unternehmen, in dem das Energieeinsparungsprojekt umgesetzt ist, an die Crowdfunder sukzessive zurückgezahlt.

Durch die 1 bis 3 Jahre längere Zurückzahlung der eingesparten Energiekosten (als Basis immer vom beginnenden Jahr der Energieeinsparung gerechnet) sollen die Benefits der Klimaretter-Community finanzierbar werden. Zusätzlich sollen die Benefits kostengünstiger werden durch Provision bei zustande gekommender Geschäftsvermittlung.

Für die Unternehmen bedeute ein dabei-Sein in der Klimaretter-Community zusätzlich eine Image-Aufwertung in der Öffentlichkeit und bei interessierten Parteien (KundInnen, MitarbeiterInnen, Umfeld) inkl. des Rechtes der Nutzung des Logos der Klimaretter-Community.

Zurück zur Übersicht

 
greenstart: Archiv